Gerhild Wintzen

Goldschmiedin
und Dipl.-Designerin/FH

Gerhild Wintzen

Ring „Sattel“, Stahl, 12 Safire blau

Ich fertige meine Kollektion ausschließlich nach eigenen Entwürfen. Und verarbeite Edelmetalle wie Silber, Gold, Palladium und Platin.

Ebenso alle Arten von Edelsteinen und Schmucksteinen, sowie Perlen, Rohsteine und Kristalle gehören zu meinen Arbeitsmaterialien.

Gerne verwende ich auch alternative Materialien wie Holz, Stahl, Glas und Kautschuk.

Ohrstecker „Bagel“, Silber, Gold, Dysten Cabochons

Grundthema meiner Schmuckstücke ist die Harmonie der Gegensätze

Große opulente Grundformen neben minimalistisch reduzierten Elementen, Farbigkeit neben monochromen Metallen, schwere Wuchtigkeit neben spinnennetzhafter Durchsichtigkeit.

Alles verarbeitet zu tragbaren ästhetischen und alltagstauglichen Schmuckobjekten. Mit Eleganz, Selbstverständnis und spürbarer Freude an der Arbeit.

Gerhild Wintzen

„Über mich“

  • 1979 Abitur, anschließende Lehren im Juwelenfachverkauf und Goldschmiedehandwerk
  • 1983 Studium Schmuckdesign, Fachhochschule für Gestaltung in Pforzheim
  • 1987 Abschluss mit Diplom
  • 1988 selbstständig als Goldschmiedin und Diplomschmuckdesigerin
  • 2018 August Mitglied des Kunsthandwerkerbundes Rheinland-Pfalz

Zum Service gehören Umarbeitung und
Neugestaltung von Kundenschmuck.

Ring „Carre“, Silber, Zirkonia oval grün

Form und Material

Neben Hals-, Ohr- und Armschmuck liegt mein Hauptinteresse in der Gestaltung von Finger-, Handschmuck und ungewöhnlichen Ringformen. Die große Auswahl zeichnet sich durch Materialmix und eigenwillige Formen aus, deren Gestaltung sich vom gängigen Ringverständnis abhebt.

Ausstellungen

Ich präsentiere meine Kollektion auf zahlreichen Ausstellungen, neben Atelierausstellungen, Kunsthandwerkermärkten auch auf Design- und Kunstausstellungen.

_